Mein Dark Alice Deck

Alles rund um Force of Will Decks und ihre Strategien.
Metalseadraking
Beiträge: 3
Registriert: Fr Apr 01, 2016 10:23 am

Mein Dark Alice Deck

Beitragvon Metalseadraking » Fr Apr 01, 2016 10:45 am

Hallo Leute erstmal! Ich weiß nicht wo ich dieses Thema wirklich hinstellen soll also hab ich mich enstschieden es hier zu machen.
Also ich hab mir erst kürzlich ein D. Alice Deck zusammengeschustert und ich fände es toll einige Verbesserungsvorschläge zu bekommen. Ich habe versucht mein Deck so zu bauen dass fast nur alle Werte des Gegners senkt und mit einigen Beatsticks den Gegner besiegt aber im großen und ganzen ist es eher fast alles was Schatten ist und noch andere Sachen. Hier ist meine Deckliste:
Herrscher/Vollstrecker: Dark Alice (Wer häts gedacht xD)
Resonatoren:
Schattenritter 3x
Jeanne d'Arc 3x
Schattenkrieger der Dunklen Alice 2x
Dunkle Faria 1x
Schatten-Doppelgänger 2x
Elisabeth Schattenprinzessin des Blutes 2x
Dunkler Arla 2x
Zero Nullmagierin 1x
Oda Nobunaga 2x
Vertrauter der Dunklen Alice 3x
Seelenjäger1x
Artus Todeslord der Vergeltung 1x
Rezzard Sterbender Schatten 1x
Dunkler Melgis 1x

Zauber:
Tanz der Schatten 2x
Erinnerung an Dystopia 2x
Hohn der Dunklen Alice 4x
Unbemerkter Zwang 3x
Dunkle Säuberung 1x
Explosion der Leere 1x
Nächtliche Raubzüge 2x
Ritual der Jahrtausende 1x
Todesurteil der Herzkönigin 1x
Izanamis Fluch 2x

Zusätze:
Dunkle Bänder 1x
Schattenbarriere 2x
Mount Immortale 1x
Al Haber Turm der Verzweiflung 2x

Insignien:
Schrödinger 2x

Zaubersteine:
Finsternis Zauberstein 6x
Zauberstein des verbrannten Unheils 1x
Memoria des Schattens 3x

Ich weiß leider überhaupt nicht wie ich Side Decken soll. Leider besitze ich auch nicht viele Karten öfters (z.B Zero oder Schattenbarriere )
Verbesserungsvorschläge sind willkommen und ich werde sehen ob ich die Karten habe die ihr mir vorschlägt Alternativen zu bestimmten Karten wären auch nett schonmal Danke im vorraus^^

Benutzeravatar
seraphim-raphael
Beiträge: 1
Registriert: Di Mai 31, 2016 2:03 pm

Re: Mein Dark Alice Deck

Beitragvon seraphim-raphael » Di Mai 31, 2016 2:40 pm

Moin, moin!
Ich spiele auch Dark Alice und kann dir ein paar Tipps geben.
Deine Deckliste ist leider sehr "vielfältig" und viele der Karten sind einfach zu kompliziert zu spielen. Was aber ein größeres Problem ist, dass dir eine Draw-Engine fehlt.So wirst du irgendwann keine Handkarten mehr haben und nur immer dein Top-Deck spielen.
Finsternis hat keine Draw-Karten, deswegen empfehle ich dir, dein Deck zweifarbig zu spielen. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten.

Blau: Teure Variante
- indem du 4 Schwarz/blaue Doppelsteine einbaust kannst du die Grinsekatze ins Deck nehmen. Somit hättest du eine der besten Draw-Karten im Deck, die du auch immer und immer wieder ziehen kannst. Problem ist, das 4 Grinsekatzen insgesamt 100€ kosten oO
- neben der Katze wäre dann auch die Raum-Zeit-Anomalie drin. -500/-500 und eine Karte ziehen sind sehr stark und du kannst sie zweimal hintereinander spielen

rot: günstigere Variante
- 3-4 x Guinivere, Eifersüchtige Königin, du musst dafür zwar einen deiner Resos verbannen, in kombination mit Rasputin oder Mozart aber eine tolle kombo
- eine weitere tolle rot-finsterniskarte ist Flamme der äußeren Welt, womit man auch lästige Vollstrecker grillen kann

zu den Resos:
ja, man kann bei der Alice auf Schattenresos gehen, aber nicht alle sind gut und deswegen reicht es, wenn man nur die guten spielt. die Dunkle Faria ist so eine gute Karte. im mid-game ein 5/5 für 2 Willen, im Endgame 4 Willen ausgeben, um durch die Erweckung einen gegnerischen Reso zu entfernen. diese Karte sollte 3-4 mal drin sein. die Jeanne Darc kann man 2x spielen, und auch der Melgis ist ok.
andere Resos, die in einen Alice-Deck passen:
Rasputin, zum billigen Opfern für Guinevere oder Mephisto
Mozart, im prinzip ein nicht beschränkter Schattenritter
3xZero, sehr gute Karte
2x Mephistopheles, DER Beatstick, wie ich finde. 15/15 fliegend ist für jeden ne hausnummer ;)
2-3x Nyalantotep, 8/8 für incarnation, und in die Hand schauen, immer noch super
Izanami, 2-drop mit 6/6 und Friedhofseffekt
Luzifer, fliegend, mozart-effekt und möglicher Lifegain
Artus, Toderlord

zu den Zaubern:
auch wieder zu viele komplizierte Karten dabei, wie der Turm. mit den Zaubern musst du vorallem die Handkarten reduzieren, damit dein Gegner auch Karten im Friedhof hat, die du entfernen kannst.
3x Hohn der D. alice, reicht meiner Meinung nach
3-4x Seelenjagd, eine der besten Karten für einen Willen muss dein Gegner ein Reso verbannen und nen handkarte abwerfen
2-3x Spirale der Verzweiflung
2-3xSteinigen, für die gegnerischen Beatsticks
3x Flamme
2x Schattenbarriere

2xTodessense, um dem gegnerischen Vollstrecker unsterblichkeit zu nehmen und die Alice zu pushen
Artemis-Bogen, wäre möglich genauso wie Lavatein

Sidedeck:
kümmere dich erst ums sidedeck, wenn dein maindeck fertig ist. dann weisst du, was dir fehlt. ich habe im Side meist noch eine zusätzliche Seelenjagd, wenn nur 3 im main sind. dazu dann so was wie Finsterer Impuls, gegen decks mit vielen kleinen Resos. ansonsten sind Vlad Tepes und Gill Lapis gute Side-Ruler, wobei du beim letzten dann noch 4x die Finsternis/Mond memoria dabei haben müsstest. Robe der Feuerratte ist wichtig gegen Bahablast-decks, Zeichen der Hoffnung gegen Alice-World.

so, ich hoffe ich konnte helfen und habe nichts ausgelassen ;)
"Wer nicht mal die einfachsten Gesetze der Quantenmechanik kennt, bei dem muss man sich auch nicht wundern, wenn er auf dem Gehweg parkt!" Stenkelfeld III


Zurück zu „FoW Deckstrategien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Werbung